Apfel Tiramisu
Apfel Tiramisu

Apfeltiramisu

| Keine Kommentare

Ein Dessert-Klassiker einmal fruchtig interpretiert. So zaubert man also ein Dessert, aus den Zutaten, die sich gerade im Haushalt befinden. Statt der üblichen Löffelbiskuits habe ich einen Biskuitboden genommen, den ich noch eingefroren hatte. Wunderbar! Natürlich sind die knusprigen Löffelbiskuit auch sehr gut. Der Biskuitboden war nicht ganz so süß.

Zutaten für das Apfel-Tiramisu:
  • 4 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 ml Apfelsaft
  • 500 g Magerquark
  • 2 Msp. Zimt
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Pk. Vanillezucker
  • 5 EL Amaretto
  • 5 EL Espresso
  • Löffelbiskuit oder Biskuitboden
  • Kakao zum Bestäuben

Zubereitung des Apfeltiramisu:
  1. Espresso mit Amaretto in einer kleinen Schale mischen. Die Löffelbiskuit darin eintauchen oder den Biskuit damit beträufeln.
  2. Dem Magerquark mit Zucker und Vanillezucker süßen und mit dem Schneebesen schaumig rühren.
  3. Die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und in einen kleinen Topf geben. Apfelsaft hinzufügen und alles kurz dünsten, damit die Äpfel etwas weich werden. Das Apfelkompott auskühlen lassen.
  4. Nun als erste Schicht den Boden einer Schale (z.B. Auflaufform) mit den getränkten Biskuit oder Löffelbiskuit auslegen. Anschliessend die Quarkcreme darauf geben und mit Apfelkompott bestreichen.
  5. Mit einer weiteren Schicht Biskuit bedecken. Erneut Quarkcreme und Apfelkompott darauf geben und mit einer weiteren Schicht Biskuit bedecken. Mit einer Schicht Quarkcreme abschliessen.
  6. Nun das Tiramisu für einige Zeit kühl stellen, damit dieses noch etwas durchziehen kann. Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*