Bananen Haselnuss Petit Fours

| Keine Kommentare

Besonders saftige Mini-Guglhupf Petit Fours schmecken fruchtig als kleiner Gaumenschmeichler für die Kaffeetafel. Petit Fours eignen sich auch prima als Mitbringsel. Durch die Mischung aus Bananen und Haselnuss halten sich diese Petit Fours auch sehr lange und können luftdicht verschlossen mindestens 7 Tage aufbewahrt werden. Ich habe eine Form mit 18 Petit Fours, weshalb das Rezept auch für genau einen Backvorgang ausreicht. Durch Verdopplung der Zutaten können auch normale Muffinformen verwendet werden und entsprechen 12 Muffins gebacken werden. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass sich die Backzeit ebenfalls verdoppelt.

Zutaten für 18 Petit Fours

  • 1 Banane (70g)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Puderzucker
  • 1/2 Pk. Vanillezucker
  • 1 EL Rum
  • 1TL Kakaopulver
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 35 g Mehl
  • 70 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung der Petit Fours

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Puderzucker, Vanillezucker, Rum, Kakao, Zitrone und Eigelb schaumig schlagen.
  3. Banane in Stücke schneiden und unterrühren.
  4. Das Mehl mit den Haselnüssen mischen und zur Teigmasse geben.
  5. Zuletzt den Eischnee unterheben.
  6. Den Teig in die Förmchen geben.
  7. Backofen auf 210°C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Petit Fours 12 Minuten backen.
  8. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*