Osterlamm
Osterlamm

Osterlämmchen: Kokos-Vanille Lämmchen

| Keine Kommentare

Osterlamm

Osterlämmchen gehören wie auch der Osterhase zu jedem Osterfest. Also habe ich mir ein tolles Rezept in meinen Keksrezepten ausgesucht und kleine Osterlämmchen mit Kokos-Vanille Note gebacken. Die Osterlämmchen sind damit eine echte Konkurrenz zu den Schokoladenhasen geworden und sehen super süß aus. Ich habe große und kleine Lämmchen gebacken. Die kleinen gefallen mir aber am Besten. Kokosflocken dienen als Fell und werden nur auf die Lämmchen gestreut. Der Teig wurde mit Marzipan verfeinert.

 

Zutaten für 30 Kokos Vanille Lämmchen:
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 Ei (Größe M)
  • 4 EL Kokosflocken
  • 100 g weisse Kuvertüre oder Schokolade
  • 30 g Vollmilch Kuvertüre

 

Zubereitung der Kokos Vanille Osterlämmchen:
  1. Für den Teig das gut gekühlte Marzipan grob raspeln. Anschliessend Butter, Marzipan, Zucker und Salz glatt rühren. Mehl, ein Ei und 3-4 Esslöffel kaltes Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig nun in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Zum Ausstechen der Osterlämmchen den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Lämmchen ausstechen, auf Backbleche legen. Restlichen Teig wieder kneten und erneut ausrollen, um weitere Lämmchen auszustechen.
  4. Die Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 12-15 Minuten backen.
  5. Sobald die Lämmchen ausgekühlt sind, können diese dekoriert werden. Dafür die weisse Kuvertüre über dem Wasserbad schmeluen und die Lämmchen damit glasieren. Auf die noch feuchte Schokolade Kokosraspeln streuen. Gut trocknen lassen.
  6. Sobald die weisse Schokoladenglasur getrocknet ist, die Vollmilch-Kuvertüre schmelzen und in einen Spritzbeutel füllen. Augen und Füsse auf die Lämmchen malen. Erneut gut trocknen lassen.

 

Weitere Rezepte und Backideen zu Ostern >>

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*